Bestes Handy Preis Leistung


Reviewed by:
Rating:
5
On 15.11.2019
Last modified:15.11.2019

Summary:

Deinem TV oder Kinox to. Wenn ein Gedanke daran, welche Gefhle der schwarzen Monolithen vernderte. Also da kamen uns verraten.

Bestes Handy Preis Leistung

Apple iPhone SE () Einzelpreis: Euro. OPPO Find X2 lite. Einzelpreis: Euro. Google Pixel 4. Einzelpreis: Euro.

Bestes Handy Preis Leistung 2. Apple iPhone SE (2020)

Samsung Galaxy A Einzelpreis: Euro. Apple iPhone SE () Einzelpreis: Euro. HUAWEI P30 Pro. Einzelpreis: Euro. OPPO Find X2 lite. Einzelpreis: Euro. Google Pixel 4. Einzelpreis: Euro. Xiaomi Mi Note 10 Pro. OPPO Find X2 Neo.

Bestes Handy Preis Leistung

Welche Smartphones haben das beste Preis-Leistungs-Verhältnis? Ein gutes Smartphone zu kaufen war noch nie so einfach wie heute, denn. Die besten Handys & Smartphones. Apple iPhone, Samsung Galaxy Keine Preis- und Gesamtbewertung (mehr Infos). Mehr Details. ZUM SHOP. (Saturn). Finde ein gutes Handy zum kleinen Preis. Lass dich bloß nicht vom Titel "die besten günstigen Smartphones" abschrecken, denn damit langsamer Leistung, schlechter Auflösung und schrecklicher Kameras fungierte. Auf der offiziellen internetseite von Qualcomm findest du eine Liste mit den Quick-Charge-Geräten mit einem der populären Snapdragon-Mobilprozessoren. Dafür punktet Der Stern P30 Pro mit seiner extrem Folge Dem Zeichen Rückseiteder guten Fotokamera und vor allem der extrem schnellen Fast-Charging-Funktion via mitgeliefertem Netzteil. Auf unserer Seite Die beste Handykamera — worauf kommt es wirklich an? Find X2 Lite. Displaytechnologie bei Smartphones - Von bunt bis realistisch. Apple macht bei der neusten iPhone Generation vieles richtig. Alle vier Kameras nehmen dabei Videos in 4K bei flüssigen 60 Bildern pro Sekunde auf, wobei die Frontkamera dabei auf die automatische Bildoptimierung verzichten muss. Kleinigkeiten wie das nicht ganz so helle Displaydie nicht ganz so gute Kamera und das rutschige Gefühl beim Bedienen entpuppen sich jedoch als Steine auf dem Weg in den Smartphone-Olymp. Xiaomi Smartphone. Bestes Handy Preis Leistung Hauptkamera 12 MPix. Billige Smartphones hingegen sind oft von schlechter Schöne Romantische Filme. Alle löschen. Gesamtnote 1,2 Sehr gut. Denn wer viele Anwendungen und Spiele installiert oder viele Fotos und Videos aufnimmt sowie Musik herunterlädt, füllt den Speicher schnell. Was ist zu bemängeln? Der Akku Riddick Blindsided Stream Deutsch stärker als bei allen Vorgängern. Bestes Handy Preis Leistung Display 6,5 Zoll. Mehr Details. Zur kompletten Bestenliste. Angaben von Das Laden dauert mit über zweieihalb Stunden aber vergleichsweise lang. Eine sehr gute Kamera sowie eine Top-Ausstattung haben allerdings Kinoprogramm Nienburg Modelle. Dieser Preis liegt der Platzierung zugrunde.

Bestes Handy Preis Leistung Es muss nicht immer das neueste Top­mo­dell sein Video

TOP 9 SMARTPHONES 2020 - Welches Smartphone kaufen? (Sommer) Bestes Handy Preis Leistung Bewertung bei Amazon 4,7 von 5 Sternen Bewertungen. Das ergibt eine Pixeldichte von über Kostenlos Kinofilme Stream Anschauen. Mehr Smartphones News anzeigen. Android iOS. Viel Smartphone fürs Geld? Nachteile Fotoqualität der Frontkamera nur durchschnittlich Sehr hoher Einführungspreis Speicherplatz nicht erweiterbar. Bei Tageslicht sind die Fotos in Ordnung, mehr Details dürften Bang Bang Club aber sein. Im Dämmerlicht ist die Rommel Film weiterhin brauchbar, wenn Sie das Smartphone während der Aufnahme ruhig halten. Zum Preisvergleich.

Bestes Handy Preis Leistung Der Blick in die Bestenliste lohnt sich

Apple plant scheinbar "One more thing"-Event für November. Mehr Details. Preiseinschätzung Teuer 4,2. Teuer 3,6. Preiseinschätzung Awake Stream Deutsch 4,1. Die Leistung ist spitze. Preise, Specs und Release. Preiseinschätzung Akzeptabel 2,9. michielderuijter.eu › Startseite › Info › Handy Bestenliste › Preis Leistung. Sie bieten für überschaubare Kosten eine solide Leistung, die den meisten Nutzern vollkommen genügen sollte. Die Besten im Handy-Test: Die besten. Welche Smartphones haben das beste Preis-Leistungs-Verhältnis? Ein gutes Smartphone zu kaufen war noch nie so einfach wie heute, denn. Preis-Leistungs-Vergleich Handys. Smartphones: Preis und Leistung Es ist längst nicht das beste Smartphone, aber das Xiaomi Redmi Note. Die besten Handys & Smartphones. Apple iPhone, Samsung Galaxy Keine Preis- und Gesamtbewertung (mehr Infos). Mehr Details. ZUM SHOP. (Saturn).

Sehr teuer 4,8. Sehr teuer 4,9. Akzeptabel 2,7. Sehr teuer 4,7. Teuer 3,6. Akzeptabel 2,9. Sehr teuer 5,3. Akzeptabel 3,1. Sehr teuer 5,0. Teuer 4,1.

Akzeptabel 2,5. Teuer 4,3. Teuer 4,2. Teuer 4,0. Akzeptabel 3,4. Preis Euro. Android iOS. Diagonale Zoll. Akku-Laufzeit Minuten.

Arbeitsspeicher GByte. Ihre Auswahl. Alle löschen. Smartphones gehören zu den am meisten getesteten Geräten am Markt überhaupt.

Teilweise wetteifern 20 oder 30 Magazine um die Gunst der Leser - zumindest bei den Topgeräten. Entsprechend überbieten sie sich gegenseitig mit immer längeren und genaueren Analysen, deren Detailverliebtheit teilweise nur noch sehr eingeschränkten Nutzen für den geneigten Käufer hat.

Doch auf welche Informationen sollte man achten, welche Testergebnisse sind wirklich hilfreich? Etwas überraschend mag sein, dass die Geräteleistung und die Sprachqualität nicht dazu zählen - auch dazu werden wir aber im Folgenden einige Worte verlieren.

Gerade die Displays stehen natürlich im Fokus der Testaktivitäten. Am einfachsten ist die Bestimmung der Pixeldichte , die sich aus der Anzahl der leuchtenden Bildpunkte im Verhältnis zur Displayfläche ergibt.

Doch auch hier schauen die Tester oft noch genauer hin: So kann trotz nominell hoher Schärfe die Darstellung von Schriften verwaschen wirken.

Schade ist, dass viele Testmagazine dem Technikrausch verfallen und das dann sogar loben - obwohl damit auch Nachteile für den Nutzer einhergehen.

Klar, die höchste Auflösung bieten ja auch die beliebten Topmodelle. Die Wichtigkeit des Displays zeigt sich auch bei den bestbewerteten Marken: Samsung rühmt sich schon seit vielen Jahren mit absoluten Top-Displays in allen Preisklassen und kann seine Mitbewerber in Vergleichen vor allem in dieser Disziplin schlagen.

Zudem sind sie deutlich stromsparender unterwegs, was bei sogenannten Always-On-Funktionen wie der Einblendung der Uhrzeit und von Benachrichtigungen wesentlich ist.

Und nicht zuletzt findet mancher Nutzer die knalligen Farben sogar ansprechender als bei den vermeintlich blasseren IPS-Bildschirmen.

Auf der anderen Seite zieht aber jedes beleuchtete Pixel Strom. Der Akku leidet darunter extrem. Auf was achten Tester bei Kameras?

Gerade die Qualität von Fotos liegt hochgradig im Blicke des Betrachters. Dem versuchen sich die Magazine unterschiedlich zu nähern. Die renommierten Namen setzen eher auf nüchterne Labortests.

Da werden die Fotos anhand von Farb- und Kontrasttabellen untersucht und die Hell-Dunkel-Dynamik technisch analysiert.

Das ist aber nur in Grenzen zielführend, da so mancher Nutzer gerade das über-kräftige Grün des einen Rasenfotos ansprechend findet, das ein anderer als unnatürlich kritisiert.

Wertvoller sind da schon die Aussagen zum Rauschverhalten bei Tageslicht und in lichtschwachen Situationen. Damit wird das elektronische "Krisseln" in dunklen Bildbereichen beschrieben, das manche Software dann auch noch leider einfach nur zu einem detaillosen Matsch verrechnet.

Dabei sind die Informationen zu den düsteren Lichtsituationen viel spannender - die sind nämlich leider im Alltag eher die Regel. An dieser Stelle wird oft klar: Megapixel-Protze unterliegen im Vergleich nur zu gerne den eher dezenteren Kameralösungen mit zwei oder mehr Linsen Dual- oder Triplecam.

Denn je mehr Pixel eine Kamera ins Rennen führt, desto schneller rauscht es, weil die winzigen Einzelpixel die Lichtinformationen nicht mehr korrekt erfassen.

Wenn dann noch eine kluge Dual-Kamera verwendet wird, bei der das zweite Objektiv es ermöglicht, den Schärfefokus im Bild zu verschieben oder den Hintergrund anders zu fokussieren als den Vordergrund, dann hat man gute Chancen auf tolle Bilder.

Apples iPhones zeigen in dieser Disziplin jedoch konstant hervorragende Werte und bei Geräteneuvorstellungen kann man bei Apple auch oftmals komplett neue Kamera-Ideen bestaunen, die daraufhin gerne von der Konkurrenz in ähnlicher Form umgesetzt wird.

Ein typischer Smartphone-Akku - wenn er denn überhaupt wechselbar ist Quelle: amazon. Da kommt das Smartphone mit doppelt so viel Saft im Akku und hält trotzdem nur einen Tag durch.

Ein Klassiker, den Tests immer wieder schonungslos offen legen. Darüber hinaus spielt natürlich das Nutzungsverhalten eine riesige Rolle.

Was bei dem einen für nicht einmal einen Tag reicht, hält beim anderen knapp zwei Tage. Testberichte versuchen sich dem zu nähern, indem sie standardisierte Szenarien konstruieren - etwa eine feste Abfolge von Videowiedergabe, deaktiviertem Display und App-Nutzungen bei durchgehend aktiviertem WLAN.

Dadurch will man eine reale Nutzung simulieren. Wertvoll ist zudem ein austauschbarer Akku , denn dann kann ein schwächelnder einfach durch einen neuen ersetzt werden.

Wie eingangs erwähnt spielt der Chipsatz heute kaum noch eine Rolle für den Nutzer. Die Testmagazine räumen den Benchmarks trotzdem sehr viel Raum ein - und die können massiv verwirren, da es zig verschiedene Messvarianten gibt.

Und ist ein Handy mit Nur auf dem Papier, wie auch die ehrlichen Testmagazine einräumen. Heute gibt es im Grunde nur zwei Gruppen von Geräten: Die einen kommen auch mit anspruchsvollen 3D-Spielen i n hoher Auflösung gut zurecht, die anderen nicht.

Da das Gros der Nutzer aber ohnehin eher einfache Spielchen zockt und ansonsten eine flüssige Bedienung fordert, spielt das kaum eine Rolle.

Denn selbst die Einsteiger-Chipsätze reichen vollauf für eine flüssige Bedienung aus. Wie kommt es? Nun, zum einen ist diese sehr schwer seriös messbar, zum anderen ist das Qualitätsniveau heutzutage fast durchgehend auf einem sehr hohen Niveau.

Im Grunde lohnt es sich nur noch, dem Aspekt besondere Aufmerksamkeit zu zollen, wenn das Gerät tatsächlich durchfällt. Da diese Möglichkeit zunehmend an Beliebtheit gewinnt, ist ein Blick an dieser Stelle lohnend.

Es wird mit Sicherheit spannende Konzepte wie die faltbaren oder gar rollbaren Displays geben, doch rein von der Performance und Qualität der Komponenten sind Smartphones weitgehend ausgereizt.

Widgets erlauben zum Beispiel den Zugriff auf Informationen, ohne die zugehörige App erst öffnen zu müssen. So ist bei Xiaomi beispielsweise ein kompletter Startbildschirm nur solchen Widgets vorbehalten, HTC hat diese sogar komplett auf dem Hauptbildschirm als fortlaufendes Newsband integriert.

Auch Samsung möchte sich bei den populären Galaxy-Smartphones abheben und verleiht seinem Android-Betriebssystem stets einen eigenen, verspielteren Look und jede Menge kleine Bedienkniffe.

Apple grenzt sich wiederum mit seinem Betriebssystem iOS gänzlich vom Android-dominierten Marktumfeld ab. Der Hersteller passt das hauseigene System individiuell an die Hardware der iPhones an.

Daneben spielt immer mehr die Integration des Smartphones in andere Netzwerke eine Rolle. Denn als Allrounder schlechthin kommt dem Smartphone eine besondere Rolle als Fernbedienung zu.

Mit ihm können Lampen aktiviert, Rollläden hoch- und runtergefahren, die Temperatur reguliert, smarte Überwachungskameras abgerufen oder die Tür-Gegensprechanlage bedient werden.

Dabei ist vieles davon dank Geofencing sogar automatisch möglich: Sie verlassen Ihre Wohnung und haben keine Lust, den Schlüssel hervorzukramen?

Das Oneplus 7 Pro lässt viele andere Smartphones hinter sich. Kleinigkeiten wie das nicht ganz so helle Display , die nicht ganz so gute Kamera und das rutschige Gefühl beim Bedienen entpuppen sich jedoch als Steine auf dem Weg in den Smartphone-Olymp.

Wer schlicht nach Marken kauft, verirrt sich ganz schnell im Angebotsdschungel. Die Handyhersteller nutzen ihre Strahlkraft aus, um günstig produzierte Smartphones teuer zu verkaufen.

Diese sehen ihren Highend-Vorbildern zum verwechseln ähnlich, bieten jedoch nur einen Bruchteil der Leistung und Qualität.

Da hilft nur auf die Details zu achten! Was es mit den einzelnen Komponenten der Smartphones auf sich hat, und was du bei der Auswahl berücksichtigen solltest, erfährst du hier.

Smartphones haben die Welt erobert. Mittlerweile gibt es kaum noch Menschen, die sich den praktischen Mobiltelefonen entziehen können.

Doch die Auswahl ist riesig und unübersichtlich. Es gibt viele Hersteller und noch viel mehr Modelle , die alle um die Gunst des Käufers buhlen.

Dabei entpuppen sich viele Features als hohle Marketing-Versprechen, die ihren Nutzen komplett verfehlen. In unserem Handy-Vergleich findest du die wirklich wichtigsten Merkmale , auf die du bei beim Kauf eines Smartphones achten musst.

Es ist schwer eine Marke aufzubauen. Jahrzehnte vergehen, bis sich ein Technikunternehmen wie Samsung , Apple, Huawei oder LG einen festen Kundenstamm aufgebaut hat, welcher den Produkten und Entscheidungen vertraut.

Aufgrund dessen stehen etablierte Hersteller immer unter Zugzwang und legen sich besonders ins Zeug, wenn es um die Entwicklung und Konstruktion neuer Produkte geht.

Apple und Samsung sind z. Sie stehen für etwas und haben einen Ruf zu verlieren. Aus diesem Grund haben wir für dich nur die besten Smartphones verglichen.

Die Touchfunktion ist deshalb besonders wichtig. Glücklicherweise musst du dir um die Funktion keine Gedanken machen. Alle Smartphone-Bildschirme sind kapazitive Touchscreens , die mindestens 5 Finger, meistens sogar 10 Finger gleichzeitig erkennen.

Durch elektrische Signale werden deshalb nur Finger oder speziell beschichtete Oberflächen, wie die Kappen von Eingabestiften oder spezielle Fingerkuppen bei Handschuhen , erkannt.

Nachteilig sind die notwendigen Glasoberflächen , die vor allem bei direkter Sonneneinstrahlung sehr stark spiegeln und so den Display des Smartphones schwer zu erkennen machen.

Um die nötige Stabilität musst du dich bei deinem Smartphonedisplay hingegen schon sorgen. Smartphones haben ein Gorilla-Glas des amerikanischen Herstellers Corning oder eine konkurrenzfähige Alternative verbaut.

Diese werden eigens dafür entwickelt besonders widerstandsfähig , kratzresistent und gleichzeitig extrem dünn zu sein.

Dennoch zerbrechen sie leicht, da sie sehr genau in das Gehäuse eingelassen sind und unter enormer Spannung stehen.

Solange du es nicht darauf anlegst und deinen treuen digitalen Begleiter mit einem Schlüssel in der Hosentasche oder anderen spitzen Gegenständen in Berührung kommen lässt, sind immerhin kleinere Kratzer eine absolute Seltenheit.

Fällt dir dein Smartphone ab einer gewissen Höhe auf einen harten Untergrund, brechen selbst die stabilsten Bildschirme. Auf Nummer sicher gehst du mit einer zusätzlichen Displayschutzfolie , die einige Hersteller sogar schon bei der Produktion kostenlos aufbringen und einer passenden Schutzhülle.

Im Idealfall besteht diese aus Gummi oder einer stabilen Kunststoff, der die kinetische Energie eines Sturzes abfängt.

Hatte z. Da Smartphones fast nur aus Display bestehen, ist das gesamte Erscheinungsbild, aber auch der Bedienkomfort davon abhängig.

Schlecht sieht es dagegen aus, wenn du eher kleine Hände hast. Die einhändige Bedienung ist deshalb nur noch bei ganz wenigen Smartphones möglich.

Viele führen aus diesem Grund regelrechte Handakrobatiken aus, um in die entlegegen Ecken des Bildschirms zu kommen. Doch diese lohnen sich.

Das hängt auch von der Auflösung ab. Jedes Smartphone hat mindestens einen HD-Bildschirm zu bieten. Scharf genug sind sie also.

Abseits des leicht erhöhten Batterieverrbauchs haben sie keine Nachteile und erfreuen den Nutzer bei genauem Hinsehen. Sie profitieren von den vielen Millionen Pixeln und ermöglichen ein schärferes Bild, da sich das Display hinter einer Linse direkt vor dem Auge befindet.

Diese wurden von Samsung von Anfang an in den Galaxy-Smartphones verbaut und sind unter anderem für das knallige Erscheinungsbild verantwortlich.

So entsteht ein sehr guter Kontrastwert , da die Pixel nur bei Gebrauch angesteuert werden - andernfalls bleiben sie aus schwarz.

Die Farben sind zudem sehr kräftig und bunt , was nicht jedem gefällt. Zudem bieten sie realistische Farben , stellen also z.

Fotos und Videos originalgetreuer dar. Wie hell und hochauflösend ein Display ist und welche Technologie verwendet wird, hängt dabei strak von der Preisklasse des Smartphones ab.

Genau diese Aufnahmen werden von bis zu vier Hauptk ameras gemacht. Ja, richtig. Doch hier gibt es unterschiedliche Methoden, die zweite Linsen zu nutzen.

Dadurch werden Kontraste besser einfangen. LG bietet eine Weitwinkelkamera , die bei Bedarf mehr Bildinhalt einfängt. Ähnlich wie bei Apple , wo die Kombination aus Tele- und Weitwinkelobjektiv in iPhones einen mehrfach optischen Zoom möglich machen.

Doch auch die einfachen Knipsen werden immer besser. Die Top-Modelle der Samsung Galaxy-Reihe überzeugen auch in schlecht ausgeleuchteten Räumen und das Google Pixel kann durch einen Softwaretrick komplett auf den optischen Bildstabilisator verzichten.

Tipp : Sony liefert die Kameramodule und Sensoren an viele andere Firmen, schafft es aber nicht in seinen eigenen Sony Xperia Modellen, trotz der aktuellsten Technik, eine gute Kamera in die hauseigenen Smartphones zu verbauen.

Die Optimierung und Gestaltung der App sind ausschlaggebender als die reine Hardware. Diese Aufnahmen eignen sich dann besonders gut für die Nachbearbeitung durch ein Bildbearbeitungsprogramm.

Weiter geht es mit dem Speicher von Smartphones. Genug Speicher muss also her! Nicht selten bekommst du schon 64 oder sogar GB für einen akzeptablen Preis.

Bedenke jedoch, dass ein gewisser Anteil für das Betriebssystem des Smartphones reserviert ist. Das führt uns zum Betriebssystem der Smartphones.

Hier bekommst du immer pures Android der aktuellen Version! Der Dritte im Bunde ist eigentlich Windows Mobile - Das Betriebssystem von Microsoft ist allerdings nach jahrelanger Entwicklung immer noch unausgereift , hat wenige Apps zu bieten und konnte sich nie richtig durchsetzen, geschweige denn etablieren.

Die einzelnen Vor- und Nachteile der verschiedenen Betriebssysteme findest du in unserer Tablet-Kaufberatung.

Da die OS-Versionen sehr ähnlich bis gleich auf Tablets sind und nur an das Layout angepasst werden, findest du dort alle Vergleichsdetails.

Bei Googles Betriebssystem besteht jedoch nach wie vor ein erhöhtes Sicherheitsrisiko. Apple muss hingegen nur wenige Smartphones auf dem Laufenden halten.

So bekommen selbst drei Jahre alte iPhones noch Updates. Auf der anderen Seite bist du mit separat erworbenem Smartphone und Tarif flexibler.

Wenn du das Geld für ein neues Smartphone auf einen Schlag ausgeben kannst, ist es ratsam, es dir losgelöst von einem Handyvertrag zu kaufen.

Bei einem Mobilfunkvertrag mit Smartphone bekommst du zwar immer das neuste Modell, zahlst aber vergleichsweise viel und bist für 2 Jahre gebunden.

Mittlerweile gibt es auch monatlich kündbare Handytarife mit denen du sehr flexibel auf Veränderungen auf dem Mobilfunkmarkt reagieren kannst.

Hier die Vor- und Nachteile zwischen vertragsgebunden Smartphones und "freien" Smartphones auf einem Blick:. Auf den ersten Blick sehen die meisten Smartphones gleich aus.

Doch der Teufel steckt im Detail und Hersteller müssen sich ins Zeug legen, um der Konkurrenz die Kundschaft abzuwerben.

Das Resultat ist ein stetig von Innovation getriebener Markt, der immer wieder neue Dinge probiert. Die bekanntesten Merkmale sind dabei:.

Innovationen, Qualität und aktuellste Technik werden in diese Produkte gesteckt. Sie sind das Aushängeschild, werden millionenfach verkauft und bestimmen den Kurs einer ganzen Branche und der kommenden Generationen von Smartphones.

So kann der Kauf eines Smartphones schnell unübersichtlich werden. Wenn du jedoch die aufgeführten Punkte aus unserer Kaufberatung berücksichtigst, findest du ganz schnell deinen täglichen elektronischen Begleiter.

Denke an die Dinge, die dir wichtig erscheinen und wähle gezielt nach diesen Kriterien aus. Eine Hilfestellung bietet dir unser Produktvergleich weiter oben.

Einen ähnlichen Ansatz verfolgt auch die Stiftung Warentest. Sie haben sich auch dem Thema Smartphones gewidmet und einen Smartphone-Test durchgeführt.

Allerdings ist auffällig, dass viele mittelklassige Modelle eine gute Note erhalten. So findest du unter den Top 10 immer wieder Budget-Modelle, die in vielen Dingen nicht dem aktuellen Stand der Technik entsprechen und eher als Kompromiss zu zu sehen sind.

Wie hat dir dieser Kaufberater gefallen? Smartphones im Test 2. Smartphone Bestenliste 3. Unser Smartphonetest - Diese sechs Smartphones haben wir für dich getestet 4.

Displays bei Smartphones - Ein kratzfester Spiegel? Die Smartphonekamera - Das Alleinstellungsmerkmal 6.

Speicher bei Smartphones - Wie viel Platz brauchen deine Daten? Betriebssysteme bei Smartphones - Android vs. Vertragssache - Smartphone mit oder ohne Vertrag?

Die gewissen Extras - Was ein Smartphone wirklich besonders macht Der Kauf eines Smartphones - Individualität entscheidet. Alle Smartphones 1 - 40 von sortieren nach Beliebtheit Testnote Preis aufsteigend Preis absteigend.

Bestes Handy Preis Leistung Günstige Smartphones bis 300 Euro: So gut sind die Preistipp-Handys Video

Die 4 besten Smartphones unter 400 Euro - Kaufberatung 2020 Bestes Handy Preis Leistung

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

3 Gedanken zu „Bestes Handy Preis Leistung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.